WEAM: World Erotic Art Museum Miami

Das WEAM ist eines der unterhaltsamsten Museen hier in Miami Beach (oder überhaupt). Vor 7 Jahren oder so war ich schon mal da und würde jederzeit wieder hingehen. Mit $15 Eintritt (Erwachsene) ist es zwar nicht ganz billig, aber der Besuch lohnt sich.

 

Es gibt über 4000 Exponate aus allen Kontinenten; darunter klassische Stücke von Picasso, Dalí oder Rembrandt, aber auch eine Reproduktion eines Stuhls aus dem Erotik-Kabinett von Katharina der Großen, eine gigantische goldfarbene Penisstatue – zum Anfassen: man darf sich drauf setzen und posieren. Außerdem findet sich hier ein von einem deutschen Dachdecker geschnitztes Himmelbett, dessen Pfosten aus Phallusfiguren bestehen und in die 138 Positionen aus dem Kamasutra hineinschnitzt wurden. Und für Filmkenner: der Original-Porzellandildo/die Mörderwaffe aus Stanley Kubricks The Clockwork Orange (heißt der Film in Deutsch wirklich Uhrwerk Orange?) ist auch hier zu finden.

 

Die Museumsgründerin Naomi Wilzig, so heißt es, begann die Sammlung als ihr Sohn sie darum bat, etwas für seine neue Wohnung zu finden, was sexy war und sich gut als Konversationsstarter eignen würde. Das Bild, was sie ihm daraufhin brachte fand er aber nicht „heiß“ genug. Also suchte sie weiter und so entstand über die Jahre eine stolze Privatsammlung, die 2005 in ein Museum umgewandelt wurde.

 

Ratet mal, welches der folgenden Bilder mich am meisten zum Lachen gebracht hat.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*